Erweiterungsbau Zentralklinikum OP ZNA Uniklinik UKSH
Erweiterungsbau Zentralklinikum UKSH
InfoInfo

Der Erweiterungsbau vom Zentralklinikum der Uniklinik Lübeck

Das Krankenhaus Neubauprojekt, mit 65.000 m² NRF, bittet als Erweiterungsbau, neue Flächen im OP Bereich, der Funktionsdiagnostik und Intensivmedizin mit neuer ZNA und bildet somit einen weiteren Grundbaustein der Maximalversorgung in der Region - Universitätsklinikum Schleswig Holstein - UKSH Lübeck

Uniklinik Lübeck - Erweiterungsbau vom Zentralklinikum des UKSH

Ratzeburger Allee 160, 23562 Lübeck

  • Bauherr - UKSH
  • Fertigstellung - voraussichtlich 2021
  • NRF - ca. 65.000 m²
  • MGF - ca. k.A. m²
  • Baukosten - ca. 225 Mio. Euro (KG 300 & 400)
  • Einheiten - k.A.
  • Erbrachte Leistung - Lph 5
  • Zur Verdeutlichung der Funktionsverteilung innerhalb des Zentralklinikums | können Sie sich diesen Film anschauen
  • Ein virtueller Rundgang durch die neue Uniklinik Lübeck | Leistungsstand 07.03.2017
  • Planung und Entwicklung der Gesamtfassade und Umsetzung des Brandschutzkonzeptes | entstanden in Mitarbeit bei t­s­j tön­ies+schro­eter+j­an­sen freie architekten gmbh
Erweiterungsbau Zentralklinikum OP ZNA Uniklinik UKSH
Funktionsdiagnostik OP Bereich und intensivmedizin Uniklinik
Pflegegeschosse Technikzentrale OP Bereich Funktionsdiagnostik Intensivmedizin ZNA Uniklinik
Fassadenansicht Zentrale Notaufnahme ZNA mit Funktionsdiagnostik und intensivmedizin
Zentrale Notaufnahme ZNA mit intensivmedizin und Funktionsdiagnostik
Ansichten des Erweiterungsbau Zentralklinikum Universitätsklinikum UKSH
Fassadenansicht im Detail Krankenhaus Neubauprojekt Uniklinik
Krankenhaus Neubauprojekt Maximalversorgung Eingangshalle Universitätsklinikum Schleswig Holstein